Wie werden Spirituosen aufbewahrt?

Nach dem Abfüllen in Flaschen altert die Spirituose nicht mehr. Doch sie kann eine Qualitätseinbusse erleiden, wenn sie nicht richtig aufbewahrt wird.

Die Flaschen müssen senkrecht aufbewahrt werden, damit der Alkohol nicht den Korken angreift, und vorzugsweise an einem kühlen und dunklen Ort. An einem warmen Ort hat der im Getränk enthaltene Zuckersirup die Tendenz zu kristallisieren.

Wenn die Flasche geöffnet ist, besteht die Gefahr des Oxydierens und damit eines Aromaverlustes. Aufgrund der sehr flüchtigen Ester sind die Fruchtspirituosen und die Liköre am empfindlichsten.

Ein allfälliger Qualitätsverlust kann vermieden werden, wenn Sie den Inhalt in eine kleinere, gut verschlossene Flasche umgiessen, um den Kontakt mit der Luft möglichst zu vermeiden. Achtung: Die Zapfen der Glaskaraffen sind nicht immer luftundurchlässig.

Realisierung de Saussure Communication / Air Studio